Das Haus

Das Gebäude des Landidylls Hohendorf ist eine ca. 100 Jahre alte Gutsscheune, die auf einem Fundament von Feldsteinen in Fachwerkbauweise errichtet wurde. Ab dem Frühjahr 2008 wurde sie zu einem Ferienidyll mit drei Wohnungen und einem großzügigen Wintergarten von 70 m² umgebaut. Seit Mai 2009 werden die Wohnungen an Erholungssuchende vermietet, die sich Fahrräder ausleihen können, um die Gegend zu erkunden, abends auf der weiten Fläche der 1 ha großen Anlage die Möglichkeit haben zu grillen oder sich gemütlich am Kamin aufwärmen können.
Schauen Sie selbst und lassen Sie sich von den Bilder unserer Webseite verzaubern.